Philips übernimmt die Healthcare-IT-Sparte von Carestream

Carestream Health hat mit Royal Phil­ips einen Ver­trag über die Ver­äu­ße­rung der Sparte für Gesund­heits­in­for­ma­ti­ons­sys­teme (HCIS) geschlos­sen.

Durch die Über­nahme wird Phil­ips die Health­care Infor­ma­tion Solu­ti­ons von Carestream in das Port­fo­lio des Unter­neh­mens auf­neh­men. Dies beinhal­tet die RIS- und PACS-Lösun­gen, die her­stel­ler­neu­trale Archiv­lö­sung (VNA), Dia­gnose- und Enter­prise-Viewer, Mul­ti­me­dia-Repor­ting, Work­flow-Orches­tra­tor sowie die kli­ni­schen, ope­ra­ti­ven und wirt­schaft­li­chen Ana­lyse-Tools.

Phil­ips erwar­tet, dass die Trans­ak­tion im zwei­ten Halb­jahr 2019 abge­schlos­sen sein wird.

Carestream behält seine Berei­che medi­zi­ni­sche Bild­ge­bung, Den­tal- und Indus­trie­filme, zer­stö­rungs­freie Prü­fung sowie Prä­zi­si­ons­be­schich­tun­gen. Diese sind von der Ver­äu­ße­rung nicht betrof­fen.

Die gesamte Pres­se­mit­tei­lung vom 7. März 2019 fin­den Sie HIER

von Anders Noren.

Nach oben ↑

Top
%d Bloggern gefällt das: