Novellierte BAFA Kälte-Klima-Richtlinie 2019

Gemäß der novel­lier­ten BAFA Kälte-Klima-Richt­li­nie 2019 vom 19. Dezem­ber 2018 wer­den nun nur noch Kälte- und Kli­ma­an­la­gen mit natür­li­chen Käl­te­mit­teln (u.a. Was­ser, Ammo­niak, Pro­pan, Pro­pen, Iso­bu­tan, Ethan, CO2 oder Gemisch aus Ammo­niak und Dime­thyl­ether) geför­dert. Die Richt­li­nie unter­stützt somit die Vor­ga­ben der Euro­päi­schen F‑Gase Ver­ord­nung.

Am 1. Januar 2019 ist die neue Richt­li­nie zur För­de­rung von Kälte- und Kli­ma­an­la­gen im Rah­men der Natio­na­len Kli­ma­schutz­in­itia­tive in Kraft getre­ten. Nicht nur Käl­te­ma­schi­nen wer­den geför­dert, son­dern nun u.a. auch Adia­bate Rück­küh­ler (Hybrid­küh­ler), Rück­küh­ler für flüs­sig­keits­ge­kühlte Anla­gen und die indi­rekte Ver­duns­tungs­küh­lung in RLT-Anla­gen.

Ent­spre­chend der BAFA Kälte-Klima-Richt­li­nie 2019 sind Unter­neh­men, gemein­nüt­zige Orga­ni­sa­tio­nen, Kom­mu­nen, kom­mu­nale Gebiets­kör­per­schaf­ten, Zweck­ver­bände und Eigen­be­triebe, Hoch­schu­len und Schu­len, Kran­ken­häu­ser sowie kirch­li­che Ein­rich­tun­gen, unab­hän­gig von der Gewinn­erzie­lungs­ab­sicht antrags­be­rech­tigt.

Wir ent­wi­ckeln gemein­sam mit Ihnen eine für Ihre Rah­men­be­din­gun­gen pas­sende und zukunfts­fä­hige Lösung Ihrer Nor­mal­küh­lung bzw. ent­spre­chende Klima- und Pro­zess­kälte-Lösun­gen.


von Anders Noren.

Nach oben ↑

Top
%d Bloggern gefällt das: